Nachhaltigkeit

Über Uns

Das Thema Nachhaltigkeit ist eines der wichtigsten Themen in jedem Betrieb. Der resourcenschonende Umgang mit unserer Umwelt hilft uns ein gutes Produkt herzustellen und auf der anderen Seite auch wirtschaftlich zu arbeiten. Hierzu haben wir ein paar Beispiele aus unserem Betrieb.

 

Bio Innovation Park Rheinland e.V.

Wir sind eines der Gründungsmitglieder des Bio Innovation Park Rheinland.

Der bio innovation park Rheinland ist kein gewöhnlicher Park. Er liegt zwischen den Städten Meckenheim und Rheinbach und umschließt die ganze Vielfalt der rheinischen Obst- und Baumschulregion. Im bio innovation park Rheinland haben sich Wissenschaft, Unternehmen und Kommunen zu einem Verein zusammengeschlossen. Das Besondere: Die Universität Bonn, die Hochschule Rhein-Sieg, die Alanus Hochschule  und Unternehmen verschiedener Branchen, mit den Banken aus der Region, arbeiten unmittelbar zusammen, suchen theoretisch und praktisch nach gemeinsamen Lösungen. Innovativ soll das sein, was durch das verzahnte Zusammenwirken von Theorie und Praxis in der Region entsteht – und Vorbild: Vorbild für andere ländliche, aber auch städtische Regionen, wie durch eine intelligente und effiziente Nutzung von Ressourcen eine nachhaltige Entwickung Wirklichkeit wird.

Mehr Informationen erhalten Sie unter: www.bio-innovation-park.de

Synergien nutzen!

Durch unsere betriebliche Struktur, mit einem Fruchtsaftbetrieb, einer Brennerei und einem Obstanbaubetrieb können wir in vielerlei Hinsicht Synergien schaffen. Was zum Beispiel in dem einen Betrieb ein Abfallprodukt ist, kann in dem anderen Betrieb weiterverwendet werden. Als bestes Beispiel dient unser Obsttrester (Pressreste bei der Saftproduktion) als idealer Dünger für unsere Obstplantagen. So schließen wir einen Teil des Nährstoffkreislaufs direkt im eigenen Betrieb. Auch die Maschinenauslastung ist durch die Verwendung in der Brennerei und dem Fruchtsaftbetreib oft besser.

Versand durch DHL GoGreen und Herstellung von eigenem Polstermaterial.

Beim Versand unserer Pakete können wir durch das Umweltprogramm GoGreen von DHL jedes Jahr mehrere Tonnen CO2 einsparen. Mehr Informationen unter: www.gogreen.de

Hinzu kommt das wir unsere gesamten Kartonabfälle zu Polstermaterial verarbeiten, um unsere Pakete zu schützen. Dadurch müssen wir keine Luftpolsterfolie oder Sonstiges einkaufen.

 

Futur EINS

Für unser Nachhaltiges Handeln und unsere betrieblichen Strukturen wurden wir vom Land NRW mit dem Verbraucherschutzpreis Futur EINS ausgezeichnet.

Manchmal sind es aber auch die kleinen Dinge.

Hierzu gehören alltägliche Sachen, die man als normal ansieht. Allem voran die Beleuchtung der Hallen. Diese wurden in den letzten Jahren immer mehr durch moderne stromsparende LED Leuchten ersetzt.

Auch Abwasser gehört dazu. Wir versuchen einen großen Teil unseres Abwassers bevor es in den Kanal gelingt zu reinigen. Dazu gehört zum Beispiel die Filterung von Abwasser, um keine Fruchtreste in den Kanal gelangen zu lassen. Diese verursachen einen höheren Kläraufwand.

Auch ein wichtiges Thema ist die Abwärme von unseren abgefüllten Säften. Diese nutzen wir um unsere Gärtanks der Brennerei bei Bedarf zu heizen oder um unsere Hallen oder Aufenthaltsräume zu erwärmen.

 

 

Wir machen uns täglich neue Gedanken um solche Themen. Um unsere Umwelt zu schonen und natürlich auch um wirtschaftlicher zu arbeiten.